Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    michiwieland

   
    karina.gsenger

    smax
    essl.michaela
   
    verenagasteiger

    romyliscious
   
    caro11

   
    ibernert

    - mehr Freunde

   Studenten im Net


http://myblog.de/carina01

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fixiert auf Mädls?!

Hallo!

Ich durfte heute eine Teil (20Minuten) in einer 3ten Klasse 1te und 2te Leistungsgruppe in Mathematik übernehmen. Als Thema sollten wir Potenzen wiederholen und die Quadratwurzel einführen.

Ich bereitete einen Übungszettel mit verschiedenen Beispielen vor. Außerdem hab ich mir überlegt immer ein bis zwei Beispiele eines Themas mit den Kindern durchzurechnen und dann sollten sie wieder zwei Beispiele alleine rechnen.

Leider ist dieser Plan nicht ganz aufgegangen. Ich musste immer wieder lange erklären und im Endeffekt hab ich fast alle zusammen mit ihnen gelöst. Allerdings hab ich immer bevor ich einen Lösungsvorgang angegeben habe eine Schülerin oder einen Schüler nach einer Lösung gefragt.

In der Klasse ist es leider so, dass sich immer nur die gleichen melden und ich beschloss auch Kinder dranzunehmen, die nicht aufzeigten oder offensichtlich mit anderen Dingen beschäftigt waren. Bei 3 Beispielen von ingesamt ca. 15 hab ich ein Mädl drangenommen um auch diese etwas zu motivieren und für Mathe zu intressieren! (und auch weil ein Mädl schon vorher ihre Stricksachen rausgeräumt hat!)

In der drauffolgenden Besprechungsstunde hat mein Betreuungslehrer gesagt, ich sei auf die Mädls in der Klasse fixiert! Doch was soll ich machen wenn 2 offensichtlich etwas anderes machen bzw ich diese einfach nur wieder zu Mathe zurückholen wollte?!

Hm, vielleicht hat jemand ein paar Tips wobei ich sowieso nicht finde dass ich nur auf die Mädls in der Klasse fixiert bin ... danke

11.12.08 12:14


Vorbereitungsarbeit

Es ist echt viel Arbeit auch nur kurze Sequenzen vorzubereiten!

Was für mich immer viel Arbeit oder Zeit bei der Vorbereitung braucht ist, dass ich mir immer viele mögliche Fragen überlege, die mir die Schüler dazu stellen könnten um sehr gut vorbereitet zu wirken.

Doch meistens kommen doch wieder Fragen auf die man flexibel und aus dem Stehgreif heraus antworten muss! Dies ist für mich die größte Kunst im Lehrberuf... Einfach immer und auf relativ alles eine Antwort finden mit der auch die Schülerinnen und Schüler etwas anfangen können!

Außerdem finde ich es auch bei kurzen Sequenzen enorm wichtig, jede Minute genau geplant zu haben und überhaupt am Anfang alles zu Hause zu üben. -> vor allem wie bei uns in Ernährung und Haushalt wenn wir den Kindern zB Nudeln kochen lernen sollen!

Ich glaube als Lehrer sollte man immer eine super Vorbereitung haben und zu dem auch noch eine Prise Spontanität mitbringen um auf etwaige Fragen sofort reagieren zu können!

Aber auch ihr in Bio werdet die Sequenz meistern und euch denken  >ich will gleich wieder etwas unterrichten

5.12.08 18:27


Viel Arbeit zum Vorbereiten!

Es ist echt viel Arbeit auch nur kurze Sequenzen vorzubereiten!

Was für mich immer viel Arbeit oder Zeit bei der Vorbereitung braucht ist, dass ich mir immer viele mögliche Fragen überlege, die mir die Schüler dazu stellen könnten um sehr gut vorbereitet zu wirken.

Doch meistens kommen doch wieder Fragen auf die man flexibel und aus dem Stehgreif heraus antworten muss! Dies ist für mich die größte Kunst im Lehrberuf... Einfach immer und auf relativ alles eine Antwort finden mit der auch die Schülerinnen und Schüler etwas anfangen können!

Außerdem finde ich es auch bei kurzen Sequenzen enorm wichtig, jede Minute genau geplant zu haben und überhaupt am Anfang alles zu Hause zu üben. -> vor allem wie bei uns in Ernährung und Haushalt wenn wir den Kindern zB Nudeln kochen lernen sollen!

Ich glaube als Lehrer sollte man immer eine super Vorbereitung haben und zu dem auch noch eine Prise Spontanität mitbringen um auf etwaige Fragen sofort reagieren zu können!

Aber auch ihr in Bio werdet die Sequenz meistern und euch denken  >ich will gleich wieder etwas unterrichten<!

5.12.08 18:25


Verteilung der Führungsposition

am letzten mittwoch hab ich eine intressante beobachtung im EH unterricht gemacht.

wir mussten 2er bis 4er teams betreuen und ich habe ein 2er team betreut, bestehend aus 2 mädls.

eine der beiden mädls ist schon besser im umgang mit küchengeräten und techniken in der küche. doch anstatt dass sie alle arbeiten einfach schnell allein erledigt, hilft sie ihrer freundin und erklärt ihr alles!

ich finde das sehr gut, den oft kann man von mitschülern mehr lernen als von Lehrern!

 

4.11.08 17:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung